Ayurveda

Ayurveda, die Wissenschaft vom langen, gesunden Leben, ist das älteste, überlieferte Gesundheitssystem. Der Ursprung von Ayurveda findet sich in der vedischen Hochkultur Altindiens, deren Blütezeit viele Jahrtausende zurückliegt. Das Wissen dieser komplexen Heilkunst wurde ursprünglich nur mündlich von Generation zu Generation weitervermittelt. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen sind über 5000 Jahre alt und wurden in Sanskrit verfasst.
Im Gegensatz zum westlichen Gesundheitssystem handelt es sich bei Ayurveda um ein ganzheitliches Lebenskonzept. Ayurveda lehrt, wie man seine Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude bis ins hohe Alter erhalten kann.
Ayurveda gibt praktische Regeln für den Alltag, um die Einheit von Körper, Geist und Seele herzustellen und zu erhalten.

Zentrale Elemente von Ayurveda sind:

  • Massage und Reinigungstechniken
  • Fundierte Ernährungslehre
  • Spirituelle Yogapraxis
  • Pflanzenheilkunde