Padabhyanga – Fußmassage –

Padabhyanga ist eine ayurvedische Fußmassage und eine äußerst feinfühlige und wohltuende Behandlung, die eine revitalisierende und kräftigende Wirkung auf den ganzen Organismus hat. Mit warmem Ghee oder Kräuterghee (Butterfett bzw. mit Kräutern angereichertes Butterfett) werden Füße, Waden und Knie mit wirkungsvollen Griffen ausgestrichen und massiert.
Durch das Berücksichtigen der Marmapunkte und Reflexzonen führt die Behandlung zu einem besonders harmonisierten Zustand des gesamten Körpers. Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, Steifheit, Schmerzen und innere Spannungszustände können durch diese Behandlung ausgeglichen und gelindert werden. Die Fußmassage besänftigt und glättet raue Stellen und Steifheit, verhilft den Füßen zu Stabilität, lindert Schlafstörungen, Nervosität und einen unruhigen, problembeladenen Geist. Außerdem verbessert sie durch die indirekte (reflektorische) Verknüpfung der Fußsohle mit den Augen das Sehvermögen. Diese Fuß- und Beinmassage regt die Zirkulation des feinstofflichen Energieflusses an und vermittelt ein Gefühl tiefer Entspannung im Einklang mit sich selbst.

Neben dem pflegenden Aspekt hat Padabhyanga eine sehr gute Wirkung auf das vegetative Nervensystem und fängt bei Erschöpfungszuständen Körper und Seele auf. Das Massieren der Beine gibt Bauch und Becken neue Energie, kann den Dickdarm in seinen Funktionen unterstützen und den Kreislauf anregen. Besonders wirkungsvoll ist diese Behandlung, wenn sie am Abend vor dem Schlafengehen durchgeführt wird, denn ihre starke Wirkung entfaltet sie vor allem bei Menschen mit Schlafstörungen. Durch die lange Behandlung werden auch nervöse Menschen deutlich ruhiger. Die Gedanken hören auf zu rasen und der Herzschlag beruhigt sich, der Blick wird klarer. Die Muskeln selbst werden deutlich beweglicher.

Die Behandlung beginnt mit einem entspannenden Aroma-Fußbad. Behandlungszeit inkl. Nachruhe ca. 90 Minuten.